Share

Good Mornings

Good Mornings
Good Mornings

beanspruchte Muskeln
Die Rückenstrecker, der große Gesäßmuskel und die Beinbeuger

Übungsbeschreibung

 

Man steht aufrecht mit geradem Rücken und durchgestrecken, schulterbreiten Beinen. Die Langhantel ruht im Nacken (auf dem oberen Kaupuzenmuskel oder auf dem oberen Kapuzenmuskel und hinteren Schultermuskeln).

Good Mornings
Good Mornings

Tief einatmen, Rücken und Bauch anspannen und den Oberkörper langsam bis zur Waagerechten senken. Dabei muss der Rücken unbedingt fest bleiben. Er darf während der gesamten Übung nicht gebeugt werden. Versucht immer leicht nach oben zu schauen. Das hilft euch den Rücken grade zu halten. Auf keinen Fall nach unten schauen!

Während man den Oberkörper senkt, werden die Beine leicht gebeugt.

 

Etwas intensiver für die Beinbeuger sind Good Mornings mit gestreckten Beinen.

 

Achtung! nichts für Anfänger!

Die Belastungen für den Rücken sind enorm, was starke Muskeln und viel Erfahrung voraussetzt. Außerdem muss einem bewusst sein, dass es kaum möglich ist, die Langhantel bei Misslingen der Übung abzuwerfen. Ein Trainingspartner ist schon fast Pflicht!