Share

Supplemente für eine optimale Wettkampfvorbereitung

Training? Hart und intensiv. Ernährung? Läuft optimal mit Low Carb. Posing? könnte kaum besser sein.
Also bereit für den Wettkampf? Noch nicht ganz. Wer bei einem Wettkampf möglichst erfolgreich abschneiden möchte, muss auch seine Supplemente in den letzen Wochen vor dem Wettkampf anpassen.
Auf diese Supplemente sollte ihr vor einem Wettkampf nicht verzichten.

Protein

Proteine gehören zu den wichtigsten Supplementen im Bodybuilding. Ohne diesen Grundbaustein wächst kein Muskel. Eine ausreichende Versorgung über den ganzen Tag ist daher entscheidend. Optimal sind hier 2 bis 2,5g Protein pro Kg Körpergewicht pro Tag. Demnach benötigt ein 90 Kg schwerer Athlet etwa 180 bis 225g Protein pro Tag – dieses möglichst aus Fisch und magerem Fleisch, wie Hähnchen und Pute. Abgerundet wird die Proteinversorgung mit Proteinshakes. Morgens und nach dem Training gibt es ein schnelles Whey Protein, über den Tag und vor dem zu Bett gehen, langsame Proteine wie Casein.

Glutamin

Die in den Muskeln am häufigsten vorkommende Aminosäure ist Glutamin. Eine zusätzliche Supplementierung mit Glutamin kann demnach nicht schaden. Es unterstützt den Muskelaufbau und wirkt dem katabolen (muskelabbauend) Effekt nach dem Training entgegen. Zusätzlich beschleunigt Glutamin die Regeneration.
Nehmt daher etwa 20g Glutamin auf den Tag verteilt.

BCAAs

BCAAs werden direkt in den Muskeln verstoffwechselt.
Sie geben Energie und schützen den Muskel vor Abbau in Diätphasen. Nehmt 5 bis 10g BCAAs jeweils vor und nach dem Training.

Fatburner

Fatburner können die Fettverbrennung ankurbeln und so die Diät unterstützen. Die Auswahl an Fatburnern ist jedoch riesig. Wählt hier ein Kombiprodukt mit Koffein und Grüntee-Extrakt. Auch Inhaltsstoffe wie Chilli oder Cayenne Pfeffer, die den Stoffwechsel durch Wärmebildung erhöhen sind ratsam.

Creatin

Anders als viele behaupten, steigert Creatin nicht direkt die Kraft. Creatin ist ein Energielieferant welcher für die Bildung von ATP benötigt wird. ATP, bzw. Adenosintriphosphat wiederum ist der Brennstoff, den die Muskeln für kurzzeitige und schwere Arbeit benötigen.
Creatin sorgt in einem schweren Workout dafür, dass ihr ein bis zwei Wiederholungen pro Satz mehr schafft. Das sorgt für einen stärkeren Wachstumsreiz. Ebenfalls verkürzt Creatin die Regenerationsphasen zwischen den einzelnen Sätzen.
Da Creatin aber auch die Wassereinlagerung in den Zellen erhöht, muss das Creatin spätestens eine Woche vor dem Wettkampf abgesetzt werden.
Nehmt je 5g Creatin vor und nach dem Training.

Trainings Booster

Trainingsbooster  geben dir einen extra Kick für dein Training. Sinnvoll sind hier vor allem die Kombiprodukte mit einer Vielzahl an Zutaten, die dich wach machen (Coffein, Guarana usw.), die dir Energie geben (Creatin, BCAAs, Kohlenhydrate usw.) und die den Nährstofftransport verbessern (Arginin usw.).

Fazit

Mit diesen Supplementen  wird euer Training besser und erfolgreicher und die Erfolgschancen für den  Wettkampf werden steigen. Diese Supplemente sind  für euer Training genau so wichtig, wie  ein   Netent Bonus in einem Casino, nur dass ihr , anders als im Casino, kein Glück benötigt sondern nur hartes Training.

Bild: Clipdealer  A:41379855

Leave a Comment