Abwechslung beim Workout ist wichtig, wie kann man es an der frischen Luft gestalten?

Nicht viele Menschen haben im Alltag ausreichend Zeit, um sich ausreichend Bewegung zu gönnen. Vielfach mangelt es daran, was nicht nur eine Reduktion des Wohlbefindens mit sich bringt, sondern mitunter sogar gesundheitliche Folgen. Die Alternative zu Sportarten, für die man sich viel Zeit nehmen sollte, stellen kurze Workouts dar. Bei diesen werden einzelne Körperpartien oder aber auch der gesamte Körper in kurzen Einheiten gefordert und damit trainiert. Diese Einheiten lassen sich in der Regel deutlich besser in den Alltag einbauen und stärken damit die Gesundheit.

Mit dem Scooter auf der Half pipe

Welche Möglichkeiten hat man für sein Workout?

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten für das tägliche Workout. Je nachdem, ob bestimmte Ziele gesetzt sind, lassen sich dabei verschiedene Varianten und Übungen ausführen. Beispielsweise geht es vielen Menschen darum, die eigene Beweglichkeit zu stärken, anderen wiederum, Fett zu verbrennen oder die Kraft zu stärken. Darüber hinaus können gezielt einzelne Körperregionen wie Bauch, Beine oder Po, aber auch Arme oder Rücken trainiert werden. Viele Workouts kommen dabei sogar ohne irgendwelche Trainingsgeräte oder Utensilien aus. Einzig eine Trainingsmatte als Unterlage kann hilfreich sein, ist aber auch keine Voraussetzung. Daneben stehen natürlich auch viele weitere Übungen zur Verfügung, bei denen mit Gewichten oder Trainingsgeräten trainiert wird. Doch auch hier bieten sich Übungen an, die ohne auskommen, indem einfach mit dem Gewicht des eigenen Körpers gearbeitet wird. So lassen sich diese auch einfacher an der frischen Luft durchführen.

Welche Art ist für wen geeignet?

Wer sich ein bisschen erkundigen möchte, welches Workout am besten zu ihm passt, stößt dabei auf eine sehr große Vielfalt. Dabei sollte beachtet werden, dass nicht jede Art von Übung auch zu jedem passt. Je nach Alter, aber auch nach Lebensumständen können so verschiedene Arten von Workouts gewählt werden. Menschen in höherem Alter beispielsweise wollen häufig vor allem die eigene Beweglichkeit fördern und die Gelenke unterstützen. Diesen kommen vor allem Stretch-Übungen entgegen, aber auch Workouts mit der Faszienrolle. Menschen hingegen, die einen herausfordernden Arbeitsalltag haben und viel Zeit im Büro verbringen, tun gut daran, den Kreislauf intensiv in Schwung zu bringen. Bauch-Workouts, aber auch intensive Ganzkörper-Workouts und Hanteltraining sind hier gefragt.

Worauf sollte man achten?

Welche Art von Workout auch angestrebt wird, ist es immer wichtig, darauf zu achten, es nicht gleich zu übertreiben. Denn vor allem dann, wenn der Körper untrainiert ist, kann es schnell zu Verletzungen an Sehnen und Gelenken kommen. Daher ist auch bei kurzen Workouts wichtig, vorher kurz zu dehnen und aufzuwärmen. Ansonsten lässt sich ein Workout aber perfekt in den Alltag einbauen.

Eine weitere Möglichkeit, Bewegung in den Alltag zu bekommen, besteht natürlich darin, kleine Einheiten in tägliche Routinen zu integrieren. Wer beispielsweise das Rad oder den Roller für den täglichen Weg zur Arbeit oder auch für Erledigungen nimmt anstatt Auto oder Bus, der tut bereits viel für seinen Körper. Mit Stunt Scootern von Chilli Pro Scooter lässt sich sogar noch weit mehr anstellen, wobei auch Ausdauer und Geschicklichkeit trainiert werden.

Welches Workout passt zu wem?

Welches Workout schlussendlich gewählt wird, hängt immer von den eigenen Ansprüchen an das Training ab, aber auch von den Lebensumständen. Denn danach richtet sich natürlich die Zeit, die dafür aufgewendet werden kann, aber auch die Art und Ausrichtung. Wichtig ist, dass das Workout Spaß macht und als sinnvoll erachtet wird. Denn wenn das gegeben ist, ist es auch leichter, dranzubleiben und es beizubehalten. Selbstverständlich macht es auch Sinn, für verschiedene Tage in der Woche verschiedene Workouts anzusetzen. So kann an einem Tag die Beweglichkeit trainiert werden, während an beim darauffolgenden Training der Schwerpunkt wiederum auf Kraft gesetzt wird oder auf Fettverbrennung. So braucht ein Workout nicht immer alle Bereiche abdecken, wenn mehrere Einheiten die verschiedenen Bedürfnisse über die Woche hinweg zufriedenstellen.

 

Bild:chilli-proscooter.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.