Crossfit – was ist das?

Crossfit

Crossfit verbindet mehrere Fitness-Arten miteinander und zählt so zu den härtesten Trainings vom Körper. Crossfit entstand in den 80er Jahren in den USA, bei dieser Sportart werden nicht mehr nur einzelne Muskelgruppen trainiert, sondern hier wird eine Stärkung von Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination erzielt. Wurde ab dem Jahr 1995 Crossfit als Trainingsmethode für Militär und Polizei genutzt, kam der neue Fitnesstrend auch nach Deutschland.

Das Training

Trainiert wird beim Crossfit in der Regel in kleinen Gruppen unter Aufsicht eines erfahrenen Trainers. Statt an Geräten werden die Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder den freien Gewichten wie Medizinbällen, Langhanteln Kettlebells durchgeführt. Der Anfang einer CrossFit Trainingseinheit ist immer das gemeinsame Warm Up. 

Danach folgen Kraftübungen und das Fertigkeitstraining. Den Abschluss bildet das Hochintensitätstraining, wobei der Mittelpunkt jeder Einheit das Workout of the Day (WOD) ist. Das Workout of the Day besteht aus verschiedenen Übungen, welche in mehreren Runden absolviert werden. Dabei werden möglichst viele Wiederholungen in der vorgegebenen Zeit ausgeführt. Viele dieser WOD sind standardisiert und tragen Frauenvornamen, bestehen beispielsweise aus fünf Klimmzügen, zehn Liegestützen und 15 Kniebeugen. Diese Kombination wird innerhalb von 20 Minuten so oft wie möglich durchgeführt werden. Für extrem trainierte Athleten gibt es im Crossfit noch eine Steigerung, das sogenannte Hero Workout. Diese Trainingseinheiten sind deutlich anstrengender und anspruchsvoller, hier müssen die Teilnehmer laufen, 200 Liegestütze, 100 Klimmzüge sowie 300 Kniebeugen in einer bestimmten Zeit absolvieren.

Verschiedene Crossfit Programme

CrossFit bietet Programme für unterschiedliche Altersgruppen an, dazu zählen beispielsweise Kinder, Senioren, schwangere Frauen, Kandidaten für militärische Spezialeinheiten, Ausdauersportler oder Fußballer an. Die Übungen werden dabei jeweils auf die Leistungsfähigkeit der Teilnehmer angepasst, so kann das Crossfit Training auch von Anfängern oder Neulingen durchgeführt werden. Eine Leistungssteigerung wird beim Training für jeden Teilnehmer angestrebt denn durch jede Trainingseinheit werden die eigene Fitness und Beweglichkeit gesteigert. Für geübte Crossfit Teilnehmer werden auch Wettkämpfe durchgeführt, hier können Sportler gegeneinander antreten und um den Sieg kämpfen. Deshalb ist Crossfit für viele Teilnehmer geeignet, die sich sportlich betätigen wollen und dabei zusammen mit anderen Sportlern Spaß haben wollen. Ein erfahrener Trainer sorgt dafür, dass für jeden Teilnehmer die passenden Übungen angeboten werden. 

Passende Bekleidung beim Crossfit

Kurze Oberteile, Materialien, welche die Feuchtigkeit regulieren, diese Kleidung wird beim Crossfit getragen. Die schweißtreibenden Workouts verlangen nach individueller Funktionalität der Kleidung. Oberteile mit Mesh-Einsätzen belüften den Körper gezielt, verschweißte Seiten-Nähte sorgen für Tragekomfort und Langlebigkeit der Bekleidung. Maximale Bewegungsfreiheit ist Voraussetzung, um die Workouts optimal durchführen zu können. Eine Trainingshose sollte aus leichtem Funktionsmaterial für ein trockenes Tragegefühl haben. Einige Hosen verfügen über eine praktische Wendemöglichkeit, diese erlaubt einen abwechslungsreichen Look beim Training. In der kühlen Jahreszeit eignen sich lange Ärmel bei einem Shirt und die Hose sollte eine bequeme Passform besitzen. Hier leitet das Material beim Schwitzen die Feuchtigkeit zuverlässig vom Körper weg. Die passende Kleidung, die für spezielle Sportarten wie beispielsweise Crossfit benötigt wird, liefert planet-sports. Das passende Schuhwerk wird je nach Trainingseinheit gewählt, da zum Laufen andere Schuhe benötigt werden als zu Liegestützen oder Klimmzügen zum Beispiel. Jeder Teilnehmer am Crossfit sollte hier die Schuhe wählen, welch am besten für ihn persönlich geeignet sind und so sein Workout unterstützen.

Bild: Clipdealer  A28495422

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.