Strategien um die Erholung zu beschleunigen

Erholung? Hört sich einfach an, ist es aber nicht.
Klar man könnte sich einfach auf die Couch schmeißen und eine Runde chillen. Aber wer kommt in der heutigen schnellen Zeit wirklich dazu? Abgesehen davon, wäre das überhaupt eine sinnvolle Erholung?
Richtige Erholung setzt sich aus vielen Faktoren zusammen, die nur zusammen optimal funktionieren.
Hier sind einige Strategien, wie Ihr euch richtig erholt und so eure Leistung im Bodybuilding erhöht.

Zu viel Training

Erholung Kraftsport

Erholung Kraftsport

Viel bringt nicht viel. Leider beherzigen viele Sportler das nicht. Es wird jeden Tag und zu lange trainiert, in der Hoffnung, dass der Muskel dadurch schneller wächst.
Dabei wächst der Muskel erst in der Regenerationszeit. Alles andere führt zu Übertraining und Muskelverlust. Darum sollten die einzelnen Muskelgruppen bei hoch intensivem Training nur 1 bis maximal 2 mal pro Woche trainiert werden. Die einzelnen Muskelgruppen werden dann per Splitttraining auf mehrere Tage verteilt. Bei einem optimalen Splitttraining wird jede Muskelgruppe nur 1-2 mal pro Woche trainiert.

Schlafen

Nur ein ausgeschlafener Körper ist leistungsfähig. Versucht darum mindestens 8 Stunden pro Nacht zu schlafen. Und wenn möglich, auch noch 30-60 min in der Mittagszeit.

Gesunde Ernährung

Esst gesund und regelmäßig. So gebt ihr eurem Körper die Nährstoffe, die er zum Funktionieren benötigt. Ein optimal mit Nährstoffen versorgter Körper erholt sich deutlich schneller als ein Körper mit Mangelerscheinungen.
Vor allem vor und nach dem Training ist der Nährstoffbedarf erhöht.

Haltet euch warm

Warme Muskeln werden besser durchblutet und somit auch besser mit Nährstoffen versorgt, was zur Folge hat, dass der Muskel leistungsfähiger ist und sich schneller regeneriert. Wärmt euch deshalb vor dem Training gut auf. Nach dem Training haltet ihr euch mit warmer Kleidung warm. Zusätzlich kann auch ein heißes Bad nicht schaden.

Trainingspausen

Hört auf euren Körper. Wenn das Training von Einheit zu Einheit schlechter läuft und die Leistungsfähigkeit nachlässt und somit die Erfolge ausbleiben, kann eine Trainingspause nicht schaden um neue Kraft und Motivation zu schöpfen.
Statt ins Fitnessstudio zu gehen pausiert ihr komplett oder ihr erholt euch mit alternativen Sportarten, wie joggen, schwimmen, skaten usw.

 

Bild: Muscular man with a towel Datei: #87439023  by Fotolia.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.