Share

Die sinnvollsten Nahrungsergänzungsmittel für Ausdauersportler

Ausdauersportler gehen häufig an ihre Grenzen. Dabei kommt der Ernährung eine besondere Bedeutung zu, denn es ergeben sich spezielle Bedürfnisse. Um ihre Leistung zu optimieren und Fitness und Ausdauer zu erhöhen, greifen Ausdauersportler nicht selten zu Nahrungsergänzungsmitteln.

Diese Auswahl sollte jedoch bewusst erfolgen und im Zweifelsfall mit einem Mediziner oder Ernährungsberater abgesprochen werden.

Einseitige Ernährung schadet

Wer sich einseitig ernährt, riskiert einen Nährstoffmangel. Wer sich zum Beispiel rein vegan ernährt, läuft Gefahr, zu wenig Vitamin B12, Zink und Eisen aufzunehmen. Eine ausgewogene Ernährung mit gesunder Mischkost ist in der Regel ausreichend, um den Körper mit allen notwendigen Nährstoffen zu versorgen. Bei Ausdauersportlern erhöht sich der Nährstoffbedarf, denn es wird weit mehr Energie verbraucht. 

Daraus ergeben sich nicht selten Defizite, welche durch die normale Ernährung nicht ausgeglichen werden können. Ausdauersportlern mangelt es häufig an Proteinen. “Zusatzstoffe, wie Casein, sind sinnvoll, um dem Muskelabbau entgegenzuwirken.”, so supplementbibel.de. Nicht nur nach dem täglichen Training, sondern auch vor anstehenden Wettkämpfen sollte die Ernährung langfristig angepasst werden. Bodybuilder sollten sich mit ausreichend Proteinen versorgen, Glutamin unterstützt den Muskelaufbau und BCAAs geben Energie.

Diese Nahrungsergänzungsmittel sind für Ausdauersportler sinnvoll

Die Auswahl an Präparaten zur Leistungsoptimierung von Sportlern ist groß. Es kann dabei auf Kapseln, Pulver, Tabletten oder Gels zurückgegriffen werden. Diese Supplemente beugen Überlastungsreaktionen des Organismus vor und füllen die Energiespeicher nach außergewöhnlichen Belastungen wieder auf.

Allerdings sollten diese Produkte nicht als Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung verstanden werden. Für Ausdauersportler ist es daher ratsam, nicht wahllos zu bestimmten Präparaten zu greifen, sondern ihre Ernährung von einem Fachmann analysieren zu lassen und die Supplemente gemeinsam mit dem Mediziner oder Berater gezielt auszuwählen. 

Die besten Nahrungsergänzungsmittel für Ausdauersportler im Überblick

Die nachfolgende Liste stellt einige der besten Nahrungsergänzungsmittel für Ausdauersportler vor:

  • Isotonische Getränke
  • Antioxidantien
  • Kohlenhydrat-Konzentrate
  • Protein Konzentrate
  • BCAAs
  • Kreatin
  • L-Carnitin

Ein gut durchtrainierter Ausdauersportler verliert stündlich bis zu drei Liter Schweiß. Entsprechend steigt der Flüssigkeitsbedarf. Zu wenig Flüssigkeit kann schnell zu Kopfschmerzen, Schwindel und Leistungsabfall führen. Vor einem Langstreckenlauf auf dem Laufband oder bei einem Wettkampf empfiehlt sich eine Glukose-Elektrolyt-Mischung. Damit wird nicht nur der Flüssigkeitsverlust ausgeglichen, sondern der Körper auch mit Elektrolyten versorgt.

Intensives Ausdauertraining kann zur Bildung von reaktiven Sauerstoffverbindungen führen, welche die Zellen angreifen. Die ausreichende Aufnahme von Antioxidantien kann diesen Prozess blockieren. Wichtige Antioxidantien für den Zellschutz sind Vitamin C, Vitamin E oder Selen.

Damit sich bei längeren Ausdauerläufen der Glykogenspeicher nicht aufbraucht, können Kohlenhydrat-Konzentrate empfohlen werden. Bei einem zweistündigen Lauf liegt die Dosis bei etwa 50 Gramm pro Stunde. Bei längeren Ausdauerbelastungen kann die Dosis auf bis zu 80 Gramm stündlich erhöht werden. Protein ist notwendig, um die Muskelmasse zu erhalten. Täglich sollten etwa 1,2 Gramm Protein pro Körpergewicht aufgenommen werden.

Der Körper kann einige Aminosäuren nicht selbst bilden. Diese werden als essentiell bezeichnet. Eine besondere Bedeutung kommt dabei Valin, Leucin und Isoleucin zu. Diese verzweigtkettigen Aminosäuren unterstützen den Muskelaufbau. Natürliche BCAA Quellen sind Milchprodukte, Eier oder Fisch.

Probiotika und Ausdauersport

In jüngster Zeit werden Probiotika in Verbindung mit Ausdauersport vermehrt diskutiert. Diesen wird eine positive Wirkung auf das Immunsystem nachgesagt. Bei Ausdauersportlern können diese Präparate Problemen wie einer schnellen Verkühlung oder Anfälligkeiten für Verdauungsstörungen entgegenwirken.

Die Forschungen diesbezüglich sind noch nicht abgeschlossen. Daher liegen Medizinern, Sportwissenschaftlern und Trainern noch keine konkreten Handlungsanleitungen vor.

 

Bild:   Pixabay.com / Bru-nO / https://pixabay.com/de/tabletten-pillen-medizin-3024955/

Leave a Comment