Gesunde Alternativen zum Rauchen

Alternative Rauchen

gesunde Alternativen zum Rauchen

Auf jeden Fall ist Rauchen eine sehr hartnäckige und schwer zu überwindende Angewohnheit, die leicht zu einem Gesundheitsproblem werden kann. Die Überwindung dieser Nikotinsucht kann eine enorme Anstrengung des Rauchers erfordern, kann aber auch dadurch erreicht werden, dass der Sucht mittels gesunder und angenehmer Aktivitäten entgegengewirkt wird. Jegliche Versuche, mit dem Rauchen „gewaltsam“ aufzuhören, können zu Abstinenz führen, die sich in Nervosität, Angstzuständen, Müdigkeit oder Schlafstörungen äußert. Um diese Symptome zu unterdrücken, ist es vielleicht am sichersten, den Verstand einfach mit anderen Aktivitäten zu beschäftigen. Egal, ob es sich um die Anmeldung zu einem Online-Ausbildungskurs oder ein Hobby handelt, wenn man sich engagiert, wird das Abstinenzgefühl unterdrückt.

Elektronische Zigaretten, Kräuterzigaretten oder rauchloser Tabak?

Das Ersetzen klassischer Tabakzigaretten durch Kräuterzigaretten wird seit Langem als Mittel zur Raucherentwöhnung angesehen. Leider zeigen neuere Forschungen, dass diese alternativen Zigaretten aufgrund der darin enthaltenen Substanzen den Raucher sogar noch süchtiger machen können. In letzter Zeit sind auch die Nebenwirkungen moderner E-Zigaretten sehr umstritten, da der Raucher bei diesen neben Wasserdampf normalerweise auch einen ganzen Cocktail gefährlicher Chemikalien inhaliert. Eine Alternative zu Zigaretten mit Rauch war unseren Vorfahren bekannt – das Kauen von Tabak und Schnupftabak. Aufgrund der nachgewiesenen Schädigung der Mundhöhle beim Kauen von Tabakblättern wird heute Schnupftabak bevorzugt. Die moderne, weniger schädliche Version, die bei snusdirect bestellt werden kann, wird unter der Oberlippe oder der Zunge platziert.

Sport treiben und neue Freunde finden hilft!

Die Zigarettensucht beruht auf der Tatsache, dass beim Rauchen Glückshormone in das menschliche Gehirn abgegeben werden, an die sich der Körper langsam gewöhnt. Abstinenz ist auf den Mangel an diesen Chemikalien im Gehirn zurückzuführen. Ein angenehmerer und gleichzeitig nützlicher Weg, die Hormone des Glücks zu produzieren, ist Sporttreiben. Neben dem Aufbau eines gesunden Körpers bietet ein Besuch im Fitnessstudio auch die Möglichkeit, die übliche Umgebung von „rauchende“ Freunden zu verlassen. Die Raucherentwöhnung isoliert den Raucher eigentlich von seinem normalen Freunde-Kreis und verschlimmert die depressiven Symptome weiter. Sportliche Aktivitäten bieten die Möglichkeit, neue Freunde zu finden, und so wird das Gefühl der Isolation leicht überwunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.